Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

mehr Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst ist es besonders wichtig für uns, dass für Ihr Kind keine Quarantänepflicht nach der Corona-Verordnung besteht, die einem Schulbesuch entgegensteht. Deshalb bitten wir Sie um eine verbindliche Erklärung Ihrerseits, dass Ihr Kind

  1. keinen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hat oder hatte, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
  2. keine typischen Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2, namentlich Fieber (>38°C), trockener Husten, Störung des Geschmacks- / Geruchssinns, aufweist bzw. symptomfrei ist,
  3. beim Auftreten typischer Symptome während des Schulbesuchs erforderlichenfalls umgehend abgeholt wird.

Füllen Sie bitte dementsprechend die Gesundheitsbestätigung aus. Es ist zwingend notwendig, dass Ihr Kind die jeweilige Erklärung am 1. Schultag nach den Herbstferien bei den Klassenlehrern abgibt. Ohne Vorlage der Erklärung gilt rechtlich ein Betretungsverbot der Schule (§6 der Corona-VO Schule). Sollten derartige Ausschlussgründe später im Schuljahr auftreten, informieren Sie die Schule bitte umgehend! Die Datenschutzerklärung zur Erklärung ist auf unserer Homepage und auf der Dilercloud einzusehen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass bei Verstößen gegen die (Quarantäne-)Auflagen sogar Bußgelder drohen.

Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler und bitten um Unterstützung in der Durchführung der Hygienemaßnahmen, insbesondere beim Tragen von Masken.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Ganter und Dr. Ursula Busch (Schulleitung)