Die Ganztagsschule


Seit acht Jahren engagiert sich ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern an der
Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Gundelfingen. Als Wegbegleiter unserer
Schülerinnen und Schüler bereichern sie aufgrund ihrer unterschiedlichen
Persönlichkeiten (Alter, Bildungsstand, Berufe, Hobbys) deren Erlebnishorizont.
Dadurch gelingt es eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jede und jeder vom
ersten Tag des Dabeiseins wohlfühlen kann.
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle, der Gemeinde Gundelfingen, als
Schulträger und als meinem Arbeitgeber, unserem Förderverein und dem
Elternbeirat für die sehr gute Zusammenarbeit.
Schule verstehen wir als Ort, an dem Wissen vermittelt und Denken geschult
wird – an dem aber auch die Fähigkeit zum gelingenden Miteinander gefördert wird.
Besonders freut es mich zu erleben, wie sich die Kinder öffnen können und in der GTS Abstand vom
Schultag gewinnen. Hier in der GTS ist nach Grammatik, Vokabelpauken und Multiplikation Zeit für
Gespräche, für vielfältige Erlebnisse. Hier in der GTS begleiten wir die Kinder sowohl auf ihrem
schulischen wie auf ihrem persönlichen Weg. Wir sind Ansprechpartner für alle großen und kleinen
Sorgen, lachen gern, trocknen auch mal Tränen und teilen schöne Erlebnisse.
Unsere Schülerinnen und Schüler entfalten bei uns ihre individuellen Fähigkeiten, was nicht zuletzt
durch die zahlreichen AG-Angebote angeregt und gefördert wird.
Wenn sie eines Tages diese Schule verlassen, sollen sie es mit diesem Gedanken tun:

„An der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule war ich gerne – weil dort ein Klima gegenseitigen
Respekts und menschlicher Wärme herrschte. Dort wurde ich in meiner Individualität angenommen
und in meinem Werden gefördert.“

Anita Haueßler-Häringer